11.08.2017 - 18:30 Uhr (Sportplatz Schönberg / MV)

FC Schönberg 95 U19 - JFV Hanse U17  2:3 (1:0)

Link zu "fussball.de"

Aufstellung incl. Einwechselungen

Mustafa Bayirci - Rene Polster, Lars Pollack, Marcel Prahl, Bent Zorn, Fabian Lamprecht, Eike Holznagel - Luke Wagener, Luca Lübcke, Fiete Luther, Lukas Broszeit, Eik Schewe, Lukas Schmidtheisler, Felix Groth, Jonas Böttger, Tim Hattermann - Felix Schmiedeberg, Finn-Luca Jedamzick 

 

Torschützen

1:0  FC Schönberg, 37'

2. Halbzeit:

2:0  FC Schönberg, 58'

2:1  Tim Hattermann, 87'

2:2  Fabian Lamprecht, 89'

2:3  Luca Lübcke, 90'

 

Fazit

Fazit unseres Trainers: "Wir steigerten uns von Sekunde zu Sekunde und hatten am Ende einfach mehr Kraft, Dank sei dem Drägerpark!"

Spielbericht

Starkes Comeback führt zum Sieg gegen die U19 von Schönberg 95

Auf dem sehr engen Kunstrasenplatz am Palmberg Stadion traf unsere Mannschaft auf eine körperlich auf Grund des Altersunterschied klar überlegene Mannschaft. Wir agierten heute erneut in einem anderen System, was zu Beginn des Spieles für große Unstimmigkeiten auf dem Platz sorgte. Wir hätten jedoch gleich in der 1. Minute nach einem klaren Foul an Luca einen Elfmeter bekommen müssen. Mit dem Verlaufe des Spieles wurde es dann jedoch immer besser, und wir wurden immer ballsicherer. Schönberg agierte oftmals mit langen Bällen, welche gegen eine A-Jugend jedoch auf Grund der körperlichen Unterlegenheit schwierig zu verteidigen sind. Nach einer vergebenen Großchance unsererseits, erhielten wir im Gegenzug dann direkt den Treffer zum 0:1. So lautete auch der Pausenstand. In der zweiten Hälfte wurde es zu Beginnnicht besser, so merkte man uns teilweise auch die anstrengenden Trainingseinheiten der letzten Wochen an, doch dazu später mehr. In der 58. Minute wurden wir dann erneut ausgekontert und lagen nun in einer Partie gegen 12 Mann mit 0:2 in Rückstand. Doch nach diesem Tor spielten wir immer stärker auf und zeigten immer mehr schöne Kombinationen über die Flügel, ohne jedoch mit letzter Entschlossenheit einen Torerfolg verbuchen zu können. Erst in der 87. Minute erzielte Tim den Anschlusstreffer zum 1:2. Doch nun ging noch mal ein wahrer Ruck durch die Mannschaft und Fabi war es der nach einem Freistoß von Joni zum 2:2 Ausgleich traf. Doch damit immernoch nicht genug. Eine Minute vor Ende eroberten wir zentral den Ball, Joni spielte ihn durch die Gasse auf den völlig freistehenden Luca, welcher zum 3:2 Siegtreffer für unser Team traf.