06.08.2017 - 14:00 Uhr (Sportplatz Lübeck 1876)

JFV Hanse U17 - TSV Kronshagen U17  1:4 (0:3)

Link zu "fussball.de"

Aufstellung incl. Einwechselungen

Johannes Kober, Mustafa Bayirci - René Polster, Eike Holznagel, Magnus Breitung, Fabian Lamprecht, Lars Pollack, Lukas Broszeit - Justin Ohde, Fiete Luther, Luke Wagener, Jonas Böttger, Luca Lübcke, Felix Groth - Eik Schewe, Tim Hattermann, Finn-Luca Jedamzick, Felix Schmiedeberg, Dominik Budde

 

Torschützen

0:1  TSV Kronshagen, 20'

0:2  TSV Kronshagen, 30'

0:3  TSV Kronshagen, 39'

2. Halbzeit:

1:3  Felix Schmiedeberg, 48'

1:4  TSV Kronshagen, 60'

 

Fazit

Fazit unseres Trainers: "Ich hoffe, dass jeder Spieler verstanden hat, dass wir in jedem Spiel diese Saison nur mit vollen Einsatz und voller Laufbereitschaft, wie es am Donnerstag der Fall war, konkurrenzfähig sind.


Nun heißt es am Freitag gegen die U19 von FC Schönberg 95 eine Reaktion zu zeigen, ansonsten gibt es die nächste Niederlage in einem Testspiel. Am Samstag sind wir dann bei der U19 des Oldenburger SV zu Gast."

Spielbericht

Donnerstag Hui - Sonntag Fast Pfui

 

Am Sonntag hatten wir dann das starke U17-Team aus Kronshagen zu Gast und heute kam genau das Gegenteil vom letzten Spiel zum Tragen. Wir ließen jegliche Spielfreude, Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten vermissen und bekamen so deutlich unsere Grenzen aufgezeigt. Zwar hätten wir Mitte der ersten Halbzeit einen klaren Elfmeter bekommen müssen, doch das hätte dem Spiel nicht entsprochen. Durch einfache Fehler und ein Traumtor eines Kronshagener Stürmers lagen wir zur Pause mit 0:3 in Rückstand. Die Jungs kamen nach der Kabinenansprache alle aufrecht aus der Kabine und wollten in der zweiten Halbzeit unbedingt zeigen, dass Sie es besser können. So erzielten wir nach einer schönen Tiki-Taka Kombination über Eike, Luca und Lukas nach einem Kopfballtreffer von Felix S. den Anschlusstreffer und fanden nun besser ins Spiel. Mitten in dieser Drangphase schliefen wir dann jedoch einmal komplett und bekamen mit dem 1:4 gleich die Quittung dafür. In der Folgezeit hatten wir noch 2 gute Chancen das Ergebnis ansehnlicher zu gestalten, doch der Kronshagen Torwart hielt zweimal stark. Somit lief es bei der verdienten 1:4 Niederlage.