1. Spieltag (verlegt) - Mittwoch, 13.09.2017 - 18:00 Uhr - Sportplatz Lübeck 1876

JFV Hanse U17 - Hamburger SV U16  0:0 (0:0)

Link zu "fussball.de

Presseberichte (Link):

"sportbuzzer.de" der Lübecker Nachrichten

"FuPa.net" des sh:z (Nord Sport)

"HL-Sports.de" 



Aufstellung

Mustafa Bayirci - René Polster, Marcel Prahl, Fabian Lamprecht - Lukas Schmidtheisler, Lino Oei, Luca Lübcke, Luke Wagener, Eik Schewe, Tim Hattermann - Daniel Wollert

 

Eingewechselt wurden:  Jonas Böttger, Eike Holznagel, Justin Ohde, Felix Schmiedeberg

Von der Bank unterstützen das Team:  Johannes Kober, Magnus Breitung, Bent Zorn

 

Torschützen

Fehlanzeige

 

Fazit

Starke taktische und läuferische Leistung von uns. Wir freuen uns sehr über den ersten Punkt in der Regionalliga und werden weiter Vollgas geben.

Spielbericht

Verdienter Punktgewinn gegen die U16 des Hamburger SV

Am 13.09 hatten wir dann mit der U16 des Hamburger SV unter Leitung von Bastian Reinhardt das nächste Kaliber vor der Brust. Es war schon ein schönes Gefühl, wenn man auf den Platz vorfährt und dein Gegner bereits seinen Vereinsreisebus geparkt hat und vollzählig vorhanden ist. 

Bei starkem Wind liefen beide Mannschaften vor zahlreichen Zuschauern auf den Kunstrasenplatz ein und hatten das Ziel 3 Punkte zu holen. Wir zeigten dieses Mal von Beginn an eine hoch konzentrierte und taktisch sehr disziplinierte Leistung. Somit hatte der HSV zwar gefühlt 80% Ballbesitz in der ersten Halbzeit, aber fand gegen unser starkes taktisches System keine Mittel um sich gefährliche Torchancen zu erarbeiten. Im Gegenteil, die gefährlichste Chance der ersten Halbzeit besaßen wir, als Daniel W. nach einem Kopfball leider nur die Latte traf. Somit ging es torlos für beide Mannschaften in die Kabine. In der zwieten Halbzeit ein ähnliches Bild, wie in der ersten Halbzeit. Tim scheiterte dann Mitte der zweiten Halbzeit einmal nach einem Freistoß am Hamburger Torwart. Kurz vor dem Ende klärte Fabian dann noch einmal stark in höchster Not, aber ansonsten blieb das Spiel vor ca. 150 Zuschauern relativ chancenarm. So blieb es am Ende beim verdienten 0:0 Unentschieden.