8. Spieltag - Samstag, 04.11.2017 - 13:00 Uhr - Sportplatz Lübeck 1876

JFV Hanse U17 - VfL Wolfsburg U16  0:5 (0:3)

Presseberichte (Link):

"FuPa.net" des sh:z (Nord Sport)

"HL-Sports.de"

"sportbuzzer.de" der Lübecker Nachrichten



Aufstellung

Johannes Kober - Felan Oei, Lars Pollack, Fabian Lamprecht, Tim Hattermann - Justin Ohde, René Polster, Lino Oei,  Luca Lübcke, Fiete Luther, Daniel Wollert

 

Eingewechselt wurden:  Eik Schewe, Felix Groth, Jonas Böttger, Felix Schmiedeberg

Von der Bank unterstützen das Team:  Magnus Breitung, Bent Zorn, Mustafa Bayirci

 

Torschützen

0:1  Lars Pollack ET, 4'

0:2  Timon Burmeister, 18'

0:3  Denis Vukancic, 31'

2. Halbzeit:

0:4  Nathan-Rafael Wahlig, 45'

0:5  Jannis Lang, 52'

 

Fazit

Wenn man unten steht hat man einfach ganz viel Pech. Zwar war gegen Wolfsburg und Pauli die deutliche individuelle Übermacht spürbar, doch die Tatsache, dass wir in beiden Spielen auf Grund von Verletzungen und Grippe (gegen Pauli 8 Spieler) auf zahlreiche Spieler verzichten mussten, sollte als Aufsteiger auch beachtet werden.

Spielbericht

Leider war nix zu holen gegen die Nachwuchsleistungszentren…

 

Im ersten Spiel von dreien gegen Nachwuchsleistungszentren trafen wir auf den VfL Wolfsburg, wir unterlagen zwar auch in der Höhe verdient mit 0:5, doch wir zeigten gerade in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel.

Leider gerieten wir jedoch durch ein Eigentor schnell in Rückstand, welcher gegen ein Nachwuchsleistungszentrum schwer aufzuholen ist. Das zweite Tor zeigte dann die deutliche hohe individuelle Klasse (knapp 10 Nationalspieler standen auf dem Platz) der Wölfe. Ein Stellungsfehler unsererseits führte noch vor der Halbzeit zum 0:3. Während Wolfsburg ihre Chancen also effektiv nutzen wir gaben wir durch Lino und Luca, nach schönen Kombinationen vorweg, unsere beiden guten Chancen. Die verunglückte Flanke von Rene fand leider auch nicht den Weg ins Gästetor.

In der zweiten Halbzeit wurde Wolfsburg dann immer stärker und spielte ihren Stiefel in höchster Anspannung und mit hoher Klasse souverän runter.

Wir verloren am Ende auch in der Höhe gegen das bisher mit Abstand beste Team der Liga verdient mit 0:5.