26.01.2017 - 18:30 Uhr

FC Schönberg 95 - JFV Hanse Lübeck  0:2 (1:3)

Link zu "fussball.de"

Aufstellung

Felix Reuß - Felan Oei, Fabian Lamprecht, Magnus Breitung, Kenneth Jaroszewicz - Marcel Prahl, Lukas Schmidtheisler, Felix Groth, Justin Ohde - Tim Hattermann, Eike Holznagel

 

Eingewechselt wurden:  Lubecco Behrens, Janis Ladewig, Felix Rockrohr, Finn Schwerdtfeger, Melvin Michels, Danny Weiland

 

Torschützen

0:1 Lubecco Behrens, 15'

0:2 Lubecco Behrens, 27'

0:3 Lubecco Behrens, 60'

1:3 Robert M., 73'

 

Fazit

 

Fazit unseres Trainers: "Ein guter, erster Test der Mannschaft. Beide Teams agierten taktisch wie auch fußballerisch auf ansehnlichen Niveau. Wir bedanken uns bei Schönberg für das sehr faire Spiel und wünschen viel Erfolg in der Rückrunde."

Fazit des Schönberg Trainer Alrik Bandlow: "Wir bedanken uns bei der JFV Hanse Lübeck U16 für ein gutes Testspiel. Ich habe eine Partie mit hohem Tempo gesehen, was stets von beiden Seiten sehr fair geführt wurde. Die technisch besseren Gäste konnten zwei Fehler nach einem guten Beginn meiner Truppe eiskalt nutzen. Die Defensive beider Mannschaften funktioniert bereits sehr gut, so dass wenige Torchancen erspielt werden konnten. Zum Beginn der zweiten Hälfte machten wir erneut hohen Druck, waren aber zu harmlos vor dem gegnerischen Gehäuse. Als der Torjäger des JFV zum 3-mal einnetzte war die Partie entschieden. Ich finde aber, es war ein Test auf Augenhöhe und wir wünschen unserem Gegner viel Erfolg für die Rückrunde. Wir hoffen, dass sich euer Spieler, der sich ohne Fremdeinwirkung verletzte bald wieder fit ist und wünschen auf diesem Weg, alles Gute..."

 

Spielbericht

3:1 Testspielerfolg am Donnerstagabend bei FC Schönberg 95!

 

Nach dem 3. Platz bei der Kreismeisterschaft und einem 5. Platz beim Turnier in Reinfeld, wo unser Team spielerisch immer den besten Ball spielte, jedoch oftmals an der Chancenverwertung scheiterte, ging es Donnerstag nach Schönberg.

 

Wir brauchten einige Zeit ums ins Spiel zu kommen und hatten so zum Beginn weniger Spielanteile, als die Schönberger, verteidigten jedoch stets kompakt und ließen somit keine brenzligen Situationen zu. Nach 7 Minuten dann der Schock, Magnus zerrte sich ohne Fremdeinwirkung das Knie und musste ausgewechselt werden. Nach weiterem Abtasten fanden wir immer mehr ins Spiel und hatten eine hohen Ballbesitzanteil. In der 15. Minute brachte uns der für Magnus eingewechselte Lubecco dann nach einem weiten Abschlag von unserem Torwart Felix R. mit einem Lupfer über den Torwart mit 1:0 in Führung. Diese Führung beflügelte uns immer mehr und wir fanden zu unseren hohen Ballsicherheit zurück. Mit der Einwechslung von Neuzugang Finn und Boni kam dann noch einmal mehr Durchschlagskraft ins Spiel. Finn zog dann in der 27. Minute mit dem Ball ins Zentrum spielte diesen auf Justin, welcher den eingelaufenen Eike sah. Eike brachte dann ein Querpass ins Zentrum, wo Lubecco zum 2:0 einschob. In der Folgezeit zeigten beide Teams oftmals ansehnliche Kombination, ohne jedoch die nötige Durschlagskraft gegen zwei starke Viererketten. Somit ging es mit einem 2:0 für unsere Jungs zum warmen Pausentee.

 

Die zweite Halbzeit ist im Prinzip schnell erzählt, wir ließen unseren technischen Vorteil durch viel Ballbesitz oft aufblitzen, hatten jedoch oft gute Ideen, welche jedoch oftmals nicht das richtige Ziel fanden. Nur beim 3:0 durch Lubecco wurde eine kreative Idee des Mittelfelds belohnt. Das 3:1 der Schönberger kurz vor dem Ende war ebenfalls sehr schön heraus gespielt. Die letzten 10 Minuten gingen uns zunehmend auch die Kräfte verloren, wodurch Schönberg noch öfters gefährlich vor unserem Tor auftauchte. Am Ende blieb es jedoch beim 3:1 Auswärtserfolg.