Das XXL-Trainingslager

26.-28.08.2016

Training, Training, Training  ... incl.

- Turnier der U15 (1. Platz)

- JFV Hanse U16 - BSC Brunsbüttel  2:1

- JFV Hanse U16 - JFV Eutin/Malente U17 (SH-Ligist)  0:7

 

Niclas ich kann nicht mehr - Häufigster Satz im Trainingslager....

Am Freitag ging es für die Jungs los mit dem Trainingslager beim LSC. Nach einer lockeren Einheit mit vielen spielerischen Elementen im Vordergrund wurde mit einem typisch deutschen Abendessen (Kartoffelsalat und Würstchen) der Fußballabend eingeläutet. Tim als stolzer Bremenfan hatte natürlich auch sein Werder Trikot dabei und freute sich und freute sich deshalb bereits ab der 20 Minute auf den Abpfiff des ersten Bundesligaspiels. In der Halbzeit wurde dann noch unser Mannschaftsrat gewählt. Neben unseren drei Kapitänen Justin, Lubecco und Marcel werden Boni und Felix G. die Interessen der Mannschaft in der nächsten Saison vertreten. Ich vermute mal, dass dann gegen 1 Uhr ca. auch Nachtruhe war.

 

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen nahmen wir dann an dem top organisierten Turnier unserer U15 teil. Im ersten Turnierspiel gegen unsere U15 zeigten wir teils sehr gute Kombinationen und gewannen verdient mit 3:0. Das zweite Turnierspiel war dann mit Abstand unser schwächstes Spiel, doch wir konnten uns auf Lubecco verlassen und gewannen durch seine drei schön herausgespielten Tore 3:1 gegen die U17 vom TSV Travemünde. Nun trafen wir auf die U15 des SV Eichede. Wir gewannen verdient gegen eine spielstarke Eicheder Mannschaft auf Grund der körperlichen Überlegenheit mit 4:0. Im Abschlussspiel gegen die U17 vom Breitenfelder SV gewannen wir mit 3:0. Somit waren wir Turniersieger und bekamen einen schönen und großen Sieger-Pokal vom U15-Kapitän Fiete. Nun hatten die Jungs nach bereits 140 gespielten Minuten 3 Stunden Freizeit in welcher die Regeneration bei den meisten Jungs im Vordergrund stand.

 

Um 19:00 Uhr hatten wir dann noch ein Spiel gegen BSC Brunsbüttel aus der Verbandsliga Nord. Die ersten 20 Minuten waren wir absolut gar nicht im Spiel drin, doch dann wurden wir immer stärker und drängten auf den Führungstreffer. Nachdem wir eine 100%ige Torchance vergaben nutzte Brunsbüttel einen groben individuellen Fehler von uns zur 1:0 Führung. Wir hatten dann noch zwei große Chancen scheiterten jedoch am sehr starken Gästekeeper. Somit ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Nach den ersten zehn Minuten mit einer guten Chance für die Gäste stellten wir dann unser System um und gingen volles Risiko. Dieses Risiko wurde dann belohnt und wir wurden gerade offensiv immer gefährlicher und stärker. 15 Minuten vor dem Ende kamen dann die 2 goldenen Minuten von dem beflügelten Tim. Durch seinen Doppelschlag führten wir nach nun mehr bereits 200 Minuten in den Knochen mit 2:1. Diesen Vorsprung konnten wir in einem ansehnlichen Fußballspiel dann auch über die Zeit retten und die Jungs hatten die Wette gegen ihren Trainer gewonnen. Außerdem hatten Sie sich die 5 Party Pizzen redlich verdient.

 

Der Abend wurde dann noch mit einem witzigen Teamspiel ausgeklungen und alle Jungs fielen "auf" ihr Bett. Doch ich tippe mal, dass die Nacht noch lang war.

 

Am Sonntag spielten wir dann gegen die U17 vom JFV Eutin/Malente aus der Schleswig-Holstein Liga. Doch wir hatten einfach keine Kraft mehr und verloren verdient mit 0:7. Was jedoch nach 220 Minuten in den Knochen absolut kein Beinbruch ist.

 

Fazit des Trainerlagers: Stolzer Trainer, viele wichtige Kräfte für die Saison gesammelt und eine Familie die heranwächst, beziehungsweise schon besteht. Wahnsinn, was die Jungs in dieser kurzen Zeit für ein Teamgeist entwickelt haben.