11. Spieltag - 04.12.2016

JFV Hanse Lübeck - Sereetzer SV  3:0 (2:0)

Link zu "fussball.de"

Link zu den Bildern des Spiels

Link zum Trainer-Statement bei "HL Sports"

Aufstellung

Felix Reuß - Felan Oei, Marcel Prahl, Magnus Breitung, Kenneth Jaroszewicz - Lukas Schmidtheisler, Janis Ladewig, Justin Ohde - Tim Hattermann, Lubecco Behrens, Eike Holznagel

 

Eingewechselt wurden:  Daniel Schernell (Tw), Felix Groth, Dominik Budde, Lennart Howe

Von der Bank unterstützen das Team:  Kjell Kube, Melvin Michels

 

Torschützen

1:0 Tim Hattermann, 18'

2:0 Lubecco Behrens, 31' (FE)

3:0 Tim Hattermann, 64'

 

Fazit

Ein souveräner, aber nicht besonders guter Auftritt unseres Team im Lokalderby. Positiv zu erwähnen ist es, dass wir seit 2 Spielen nun kein Gegentor gefangen haben. Außerdem, dass wir erneut keine Gelbe Karte bekamen und somit Tabellenführer der Fairnesstabelle sind. Nun freuen wir uns nächste Woche aufs Spiel beim Team des SSC Phoenix Kisdorf. Dort erwartet uns erneut ein sehr starker Gegner.

Spielbericht

3:0 Derbysieg gegen stets faire Sereetzer Mannschaft !

Nach dem etwas glücklichen Auswärtssieg in Segeberg ging es heute auf heimischem Kunstrasen gegen die Mannschaft vom Sereetzer SV. Wir fanden zunächst überhaupt nicht ins Spiel und hatten bei einem Lattenknaller des Seeretzer Kapitäns und einer weiteren Großchance das Glück auf unserer Seite. Doch dann fand unser Team ins Spiel. Tim setzte sich kurze Zeit später perfekt auf Außen durch, brachte den Ball in die Mitte und Eike scheiterte am überragend reagierenden Sereetzer Torwart. Sereetz versuchte sein Glück nun meist mit langen Bällen, auf die wir meist die passende Antwort hatten. In der 18. Minute brachte uns Tim mit einem Kopfball nach einer Eike-Ecke dann mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf kontrollierten wir stets das Spiel ohne jedoch richtig zwingend zu werden. In der 31. Minute spielte Boni dann einen Pass in den Lauf von Eike. Der ansonsten starke Seeretzer Keeper lief raus und holte Eike von den Beinen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Lubecco sicher zur 2:0 Führung. 4 Minuten vor der Halbzeit dann der Schock unser zu letzt starker Torwart Felix Reuß verletzte sich bei einer Abwehraktion am Handgelenk und musste verletzt ausgewechselt werden.Wir einigten uns daraufhin mit dem Sereetzer Trainergespann die Halbzeitpause vorzuziehen und die 4 Minuten vor zu spielen in der zweiten Halbzeit.

Die "zweite" Halbzeit zeigten wir zunächst wieder einmal, dass uns Pausen nicht liegen, denn wir verloren erneut ein wenig den Faden. Doch nach ca. 15 Minuten fanden wir wieder zu unserem Spiel und liefen die Gegner erneut gut an und zwangen Sie oft zu langen Bällen. Nach schöner Hereingabe von Tim schoss Lubecco den Ball knapp übers Gästetor. In der 64. Minute haute Tim dann einen berechtigen Freistoß mit einem satten Strahl in den Sereetzer Kasten zum vorentscheidenen 3:0. In der Folgezeit verwalteten wir das Ergebnis zumeist und hatten bei 3 Torchancen von unserem Neuzugang zur Rückrunde im Gäste Trikot Glück oder mit Marcel einen artistischen Innenverteidiger. Am Ende stand ein verdienter 3:0 Heimsieg zur Buche für unser Team und der damit verbundene Sprung auf den dritten Tabellenplatz.



Verbandsliga Süd - Saison 2016/17

Fairnesstabelle nach dem 11. Spieltag