9. Spieltag - 20.11.2016

JFV Hanse Lübeck - SG Grönau/Schlutup  4:4 (4:1)

Link zu fussball.de

Link zum Trainer-Statement bei "HL Sports"

Aufstellung

Felix Reuß - Felan Oei, Marcel Prahl, Magnus Breitung, Antonius Bruns - Lukas Schmidtheisler, Felix Groth, Janis Ladewig - Tim Hattermann, Lubecco Behrens, Eike Holznagel

 

Eingewechselt wurden:  Justin Ohde, Kenneth Jaroszewicz, Felix Rockrohr, Melvin Michels

Von der Bank unterstütze das Team :  Daniel Scharnell, Julian Huber-Beuss, Danny Weiland

 

Torschützen

1:0 Eigentor SG, 2'

2:0 Eike Holznagel, 10'

3:0 Tim Hattermann, 20'

4:0 Justin Ohde, 29'

4:1 SG, 33' (EM)

4:2 SG, 55' (EM)

4:3 SG, 63'

4:4 SG 67'

 

Fazit

Es war wieder mal ein Beispiel dafür, dass ein Spiel 80 Minuten dauert und (fast) jeder jeden in der Liga schlagen kann. Wenn wir es schaffen, die Konzentration, den Biss und die Leidenschaft aus den ersten 40 Minuten auf nahezu 80 Minuten auszubauen werden wir auch wieder Siege einfahren - ganz sicher.

Spielbericht

Unnötiges 4:4 Unentschieden gegen körperlich starke SG Grönau/Schlutup

 

Stark angefangen - dann stark nachgelassen ... so kann man das heutige Spiel wohl kurz zusammenfassen. Nach einer absolut überzeugenden 1. Halbzeit, in der wir druckvoll und sehr konzentriert den Gegner dominierten und die schwache Leistung gegen Bargteheide schon vergessen war, wurden wir im zweiten Durchgang von Minute zu Minute nervöser und verloren fast die Kontrolle über das Spiel.


Aber von Anfang an: ... Es ging gut los für die Hansespieler. Nach einer scharfen Hereingabe von der linken Seite durch Tim Hattermann lenkte ein gegnerisches Bein den Ball über die Torlinie und es stand bereits nach 2 Minuten 1:0. Wir machten weiter gehörig Druck auf das gegnerische Tor und so entstanden zwei herrlich herausgespielte Tore von Eike Holznagel (10') und Tim Hattermann (20'). Justin Ohde hämmerte in der 29. Minute einen 20-Meter Freistoß unhaltbar ins Tor der Gäste. Bis hierhin lief alles nach Plan - eine souveräne Vorstellung der jungen JFV-Mannschaft, welche durch eine Verletzung von Vize-Kapitän Marcel Prahl im Spitzenspiel der U17 gegen den Heider SV fast das komplette Spiel ohne seinen Abwehrchef bestreiten musste. Der einziger Schönheitsfehler im ersten Durchgang war der 4:1-Anschlußtreffer der Gäste per Strafstoß in der (33').

 

Nach dem Seitenwechsel waren wir uns offensichtlich des Sieges schon zu sicher. Nach einem weiteren Strafstoßtor der Gäste in Minute 55 zum 4:2 witterte die SG Grönau/Schlutup ihre Chance nach mehr. Die Mannschaft von Trainer Alexander Steinhauer warf nun sprichwörltich alles nach vorne und setzte unser Team mit langen Bällen gehörig unter Druck. Wir fanden kein wirkliches Konzept um wieder die Regie über das Spiel zu bekommen. So gelang den Gästen der 4:3-Anschlußtreffer in der 62. Minute und schließlich sogar in Unterzahl nach roter Karte noch der Ausgleich (67'). Chancen für weitere Tore waren in der Schlussphase auf beiden Seiten noch vorhanden, doch Dank einer starken Leistung von Hanse-Keeper Felix Reuß blieb es bei der Punkteteilung.
 



VORBERICHT : Sonntag Spitzenspiel gegen Eichede! Nach den Testspielen mit zwei Gesichtern am vergangenen Wochenende empfangen wir am Sonntag auf heimischen Kunstrasen den Regionalliga-Nachwuchs des SV Eichede. Das Spiel beginnt um 17 Uhr bei Lübeck 1876. Das Spiel beider zweiten Mannschaften verspricht höchste Spannung, so trifft zum Beispiel die aktuell beste Offensive der Liga auf die beste Defensive der Liga. Außerdem würden wir mit einem Sieg an Eichede in der Tabelle vorbeiziehen und wieder Luft nach oben schnuppern. Eichede hingegen muss gewinnen, um den Anschluss an den Tabellenführer nicht zu verlieren. Beide Teams würden sich über eine Zuschauerzahl entsprechend der Spannung dieses "U16"-Duelles sehr freuen. Also seit dabei und unterstützt uns in diesem sehr wichtigen Punktspiel. Eins kann das Trainerteam versprechen, die Jungs brennen auf dieses Spiel und das sieht man in jeder Trainingseinheit.