24. Spieltag - 14.06.2017 - 19:00 Uhr

JFV Hanse U16 - SV Eichede II  6:2 (5:1)

Link zu "fussball.de"

Link zum Trainer-Statement bei "HL Sports"

Aufstellung

Daniel Schernell - Felan Oei, Marcel Prahl, Fabian Lamprecht, Eike Holznagel - Janis Ladewig, Lukas Schmidtheisler, Lubecco Behrens - Tim Hattermann, Lasse Kisch, Frederik Knorr

 

Eingewechselt wurden:  Julian Huber-Beuss, Finn Schwerdtfeger, Kenneth Jaroszewicz, Dominik Budde

Von der Bank unterstützen das Team:  Felix Reuß, Magnus Breitung, Melvin Michels

 

Torschützen

1:0 Lasse Kisch, 10'

2:0 Tim Hattermann, 11'

3:0 Lasse Kisch, 20'

4:0 Lasse Kisch, 33'

4:1 SV Eichede II, 34'

5:1 Tim Hattermann, 35'

2. Halbzeit:

5:2 SV Eichede II, 46'

6:2 Tim Hattermann, 65'

 

Fazit

2. Tabellenplatz als junger Jahrgang - beste erste Halbzeit der Saison, was will ein Trainer mehr? Richtig weiter hart arbeiten um diese Position auch zu halten!

Spielbericht

Starker Auftritt gegen den SV Eichede

Während wir gegen Trittau noch jegliche Spielfreude und Spielwitz vermissen liesen, zeigten wir am Mittwochabend gegen Eichede unsere wahre Stärke. Dadurch, dass Felix G. und Justin in die U17 aufgerückt sind, spielen Lasse und Frede aus der B1 die letzten Saisonspiele nun bei uns mit. 

Wir begannen die ersten paar Minuten ein bisschen nervös, doch ab der 10. Minute brannten wir ein rot/weißes Feuerwerk ab. Lasse brachte uns in der 10. Minute mit 1:0 in Führung und Tim erhöhte nach schöner flacher Hereingabe von Lubecco am zweiten Pfosten stehend auf 2:0. Doch damit immer noch nicht genug, ein Doppelpack von Lasse brachte uns bereits nach 30 Minuten mit 4:0 im Spiel gegen den Tabellenzweiten in Führung. Lasse setzte zudem noch einen Fallrückzieher knapp neben den Pfosten. Durch eine Unaufmerksamkeit in der Defensive kassierten wir dann das 4:1. Doch wir zeigten sofort wieder wer Herr im Haus ist und der überragende Tim erhöhte nur eine Minute später nach super Kombination im Mittelfeld auf 5:1. In der zweiten Halbzeit war es schwer die Motivation hoch zu halten und Eichede kam ein wenig besser ins Spiel. So schoss ein Gäste-Angreifer das runde Leder Anfang der zweiten Halbzeit zum Anschlusstreffer in Knick. Nach dem wir dann einmal richtig Glück hatten, als Eichede eine Großchance vergab, kontrollierten wir das Spiel wieder. Nach flacher Hereingabe von Dominik erhöhte Tim dann wieder auf den alten 4-Tore Abstand und entschied das Spiel damit zu unseren Gunsten. Daniel konnte dann kurz vor dem Ende noch ein Elfmeter parieren und so blieb es beim 6:2 Endstand.