20. Spieltag - 14.05.2017 - 13:00 Uhr

JFV Hanse U16 - SV Henstedt-Ulzburg  2:3 (1:1)

Link zu "fussball.de"

Link zum Trainer-Statement bei "HL Sports"

Aufstellung

Daniel Schernell - Rene Polster, Marcel Prahl, Fabian Lamprecht, Julian Huber-Beuss - Lukas Schmidtheisler, Janis Ladewig, Justin Ohde - Felix Groth, Lubecco Behrens, Eike Holznagel

 

Eingewechselt wurden:  Dominik Budde, Tim Hattermann

Von der Bank unterstützen das Team:  Melvin Michels, Finn Schwerdtfeger, Kenneth Jaroszewicz, Felan Oei

 

Torschützen

0:1 SV Henstedt-U., 1'

1:1 Lubecco Behrens, 36'

2. Halbzeit:

1:2 SV Henstedt-U., 60'

1:3 SV Henstedt-U., 72'

2:3 Tim Hattermann, 77'

 

Fazit

Ein stolzer Trainer fand nach diesem aufreibenen, emotionalen Spiel für die Presse folgende Worte: "Ein ganz starker Auftritt meiner Mannschaft, auf den ich sehr stolz bin. Wir haben den Anfangsschock sehr gut verdaut und vor der Halbzeit verdient den Ausgleich erzielt. Die zweite Halbzeit war dann eine Halbzeit komplett auf Augenhöhe, mit dem leider besseren Ende für Henstedt-Ulzburg. Ich bin wie gesagt, trotzdem sehr stolz auf mein Team, denn die Partie hat jedem Zuschauer beim zu gucken defintiv Spaß gemacht und die Jungs entwickeln sich gerade in solchen Partien weiter. Also Männer weiter machen und Köpfe immer nach oben richten Gute Besserung an Rene, welcher sich beim letzten Zweikampf leider einen Bänderriss zuzog."

Spielbericht

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer!

 

Am vergangenen Sonntag kam es dann zum Topspiel. Wir trafen als Tabellendritter auf den Tabellenführer aus Henstedt-Ulzburg. Wir hatten uns für dieses Spiel einiges vorgenommen, mussten jedoch auf Grund von personellen Rückschlägen diesen Plan bereits vor dem Anpfiff wieder über den Haufen werfen. 

So erwischte uns Henstedt mit Anpfiff und einem zu harmlosen Zweikampfverhalten auf dem Flügel nach einem Kopfballtreffer gleich eiskalt. Nach dem Sie dann auch noch einmal die Latte trafen, waren wir wach und spielten nun richtig stark auf. Sehr hohe Dynamik und schnelles Umschaltspiel boten unsere Jungs den zahlreichen Zuschauer nach diesem Hallo-Wach-Effekt. Nach ein paar ausgelassenen Chancen war es dann Lubecco, der in der 36. Minute zum 1:1 Ausgleichstreffer für unser Team traf. Bereits eine Minute später traf Julian sehenswert leider die Latte des Gästetores. Somit ging es mit einem 1:1 in einem hochklassigen und sehr temporeichen Spiel in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit passierte gefühlte 15 Minuten erst einmal gar nichts, da beide Mannschaften über starke taktische Systeme verfügten und diese zum Vorschein kamen. Dann traf Tim nach einem schönen Pass von Justin leider nur das Außennetz des gegnerischen Gehäuses und quasi im Gegenzug traf der Tabellenführer grenzwertig zum erneuten Führungstreffer. Doch unsere Jungs gaben nicht auf, so ging Dominiks Schuss einige Sekunden später nur knapp am Henstedter Tor vorbei. MItten in unserer Drangphase wurden wir dann eiskalt ausgekontert und bekamen das 1:3. Doch wir gaben immernoch nicht auf, Justin setzte sich energisch gegen 4 Gegenspieler durch, und zwang den auf Zeit spielenden Gäste-Torwart zu einer Glanzparade, bei welcher Tim den Abpraller zum Anschlusstreffer verwerten konnte. In der Folgezeit mobilisierten wir noch einmal alle Kräfte und verpassten zweimal um Haaresbreite den Ausgleichstreffer. Ohne Nachspielzeit und nach einem ganz klaren Foul kurz vor dem 16er an Rene pfiff der Schiedsrichter das Spitzenspiel dann leider ab.