Hanse-Masters der JFV U16

29./30.12.2016

JFV Eutin/Malente und VfL Lüneburg gewinnen das Hanse-Masters!

Link zu den Bildern

Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist immer die Zeit des Hanse-Masters. So hatten wir am 29.12. und 30.12. hochkarätige Gegner zu Gast in der Thomas Mann-Halle. 

Am 29.12. fand von 15:30 - 20:30 das erste Turnier statt. In der Gruppe A scheiterten wir knapp am Einzug ins Halbfinale und überließen dem BSC Brunsbüttel und FC Angeln 02 den Vortritt. Gruppenvierter wurde der TSV Bargteheide. Die Gruppe B war ebenfalls äußerst eng. Am Ende qualifizierten sich der JFV Eutin/Malente sowie der VfB Lübeck für das Halbfinale. Die Mannschaften vom VfL Bad Schwartau und Sereetzer SV hatten das Nachsehen. 
Im ersten Halbfinale setze sich dann der BSC Brunsbüttel knapp gegen den VfB Lübeck durch. Eutin/Malente schlug Angeln im zweiten Halbfinale deutlich. 
Das Spiel um Platz 7 entschieden wir nach vorheriger Niederlage mit 3:2 im Derby gegen Seeretz knapp für uns. Platz 5 sicherte sich der TSV Bargteheide knapp nach 9m-Schießen gegen den VfL Bad Schwartau. Die Lohmühlenkicker holten sich den Dritten Platz. Das große Finale um den riesigen Wanderpokal konnte der JFV Eutin/Malente in einem eigentlich ausgeglichenen Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. 
Vor der Siegerehrung wurden von Bret Bruhn vom JFV Eutin/Malente zum besten Torwart des Turniers und Paul Jürgens vom Sereetzer SV zum besten Spieler des Turniers ausgezeichnet.  

Für unsere Mannschaft ging es bereits am 30.12. mit dem nächsten Turnier weiter. Wir hatten bei diesem Turnier wieder ein sehr attraktives Teilnehmerfeld mit Mannschaften aus unterschiedlichen Bundesländern zu Gast. Diesmal konnten wir uns neben der JFV Eutin/Malente 2 für das Halbfinale qualifizieren und wurden dank des einen mehr geschossenen Tores Gruppensieger. Auf den weiteren Plätzen in der Gruppe A landeten TuS Garbsen und der Oldenburger SV. In der Gruppe B ging es sehr spannend zu. So hatten am letzten Spieltag der Gruppe alle Teams noch Chancen ins Halbfinale einzuziehen. Am Ende setzte sich der VfL Lüneburg als Gruppenerster und der FC Schönberg 95 als Gruppenzweiter durch und verwiesen die SG Störtal auf Rang 3 und den SV Preußen Reinfeld auf Rang 4. 
Im ersten Halbfinale trafen unsere Jungs somit auf den amtierenden HKM-Sieger aus Mecklenburg-Vorpommern FC Schönberg 95. Nach 1:0 Führung lagen wir plötzlich hinten und konnten kurz vor Ende noch ausgleichen. Das anschließende 9m Schießen konnten wir dank es heute überragenden Daniel im Tor für uns entscheiden. Das zweite Halbfinale gewann Lüneburg deutlich gegen Eutin/Malente. 
Durch ein Sieg gegen Oldenburg wurde TuS Garbsen Siebter. Die SG Störtal schlug den SV Preußen Reinfeld im Spiel um Platz 5. Das Spiel um Platz 3 gewann der FC Schönberg 95 mit der Schlusssirene gegen den JFV Eutin/Malente 2. Im großen Finale hatten wir trotz zahlreicher guter Torchancen gegen den VfL Lüneburg mit 0:2 das Nachsehen. Am heutigen Tage wurde Daniel aus unserem Team zum besten Torwart gewählt. Den Titel des besten Spieler holte sich Michel Pulss von der SG Störtal.  

Alles in allem waren es für unser Team zwei super Tage. Wir haben zahlreiche neue Freundschaften geschlossen und waren immer ein guter Gastgeber. Ich möchte mich an dieser Stelle bei unseren Eltern für die Organisation bedanken, denn ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Außerdem bedanke ich mich bei allen Teams für die zwei schönen Tage. Wir haben uns sehr gefreut, dass ihr unser Gast wart. Danke!


Turnier am 29.12.2016 - Gewinner: JFV Eutin/Malente

Das erste Turnier fand am 29.12. von 15:30 - 20:30 in der Thomas-Mann-Halle statt.

Platzierungen:

1. JFV Eutin/Malente

2. BSC Brunsbüttel

3. VfB Lübeck

4. FC Angeln 02

5. TSV Bargteheide

6. VfL Bad Schwartau

7. JFV Hanse Lübeck

8. Sereetzer SV


Turnier am 30.12.2016 - Gewinner: VfL Lüneburg

Das zweite Turnier findet am 30.12. von 15:30 - 20:30 in der Thomas-Mann-Halle statt.

Teilnehmer sind:

1. VfL Lüneburg

2. JFV Hanse Lübeck

3. FC Schönberg

4. JFV Eutin/Malente

5. SG Störtal

6. SV Preußen 09 Reinfeld 

7. TuS Garbsen

8. Oldenburger SV