Hallenturnier des Oldenburger SV / SG Wagrien (U17)

Sonntag, 29. Januar 2017

Turnierbeginn: 11:00 Uhr

 

Turnierort: Sporthalle Oldenburg/H.

 

Teilnehmende Mannschaften:

TSV Altenholf (VL)
TuS Schwarz Weiss
Elmschenhagen (KL)
FC Kilia Kiel (KL)
VfL Oldesloe (KL)
Suchsdorfer SV (KL)
FC Angeln 02 (SHL)
2 x NN
JFV Hanse Lübeck (VL)
Oldenburger SV / SG Wagrien (KL)

 

Bericht zum langen Turniertag in Oldenburg:

Auf Grund von einigen Grippe erkrankten Spielern starteten wir das Turnier in Oldenburg mit 6 Spielern, da für uns eine Turnierabsage nicht in Frage kam. Im ersten Spiel hatten wir ein Chancenverhältnis von gefühlten 100 Chancen auf unserer Seite und einer Chance für Killia Kiel. Am Ende verloren wir trotz alle dem mit 0:1. Doch nun rappelten die Jungs sich auf und schossen Lütjenburg mit 4:0 aus der Halle. Nun traf auch die erhoffte Unterstützung aus Sereetz ein. Felix G., Daniel, Dominik und Kapitän Justin waren nun topmotiviert ebenfalls am Ball in Oldenburg. Im äüßerst wichtigen Gruppenspiel gegen den SH-Ligisten Eidertal Molfssee gewannen wir mit 1:0 und damit reichte uns am Ende im letzten Gruppenspiel ein 2:2 Unentschieden gegen das grüne Team des Gastgebers. Im Halbfinale traf die Mannschaft dann auf den bisher im Turnier ungeschlagenen Verbandsligisten Rot-Schwarz Kiel. Vor diesem Halbfinale zog jeder Zuschauer dann einfach den Hut. Wir spielten grandiosen Futsal und schossen Kiel mit sage und schreibe 6:0 aus der Halle. Im Finale gegen den VfL Oldesloe dominierten ebenfalls zu jedem Zeitpunkt das Spiel, leider fand der Futsal jedoch nicht den Weg ins Tor. Die Oldesloer Taktik sich ins 6-Meter-Schießen zu mauern ging leider auf. Diese 6-Meter-Schießen verloren wir dann und konnten unsere starke Leistung leider nicht krönen.

Fazit zum gesamten Wochenende: Was die Mannschaft an diesem Wochenende geleistet hat, war der absolute Wahnsinn. Egal in welchem Spiel, wir dominierten es zu jeder Sekunde und spielten zu jeder Sekunde schönen Futsal. Man hat an diesem Wochenende gesehen, dass die technische Ausbildung bei uns einfach höchste Priorität hat.