Samstag, 06.01.2018 -12:00 Uhr - Ludwig-Jahn-Halle in Bad Schwartau

Futsal-Stadtmeisterschaft Lübeck

Stadt-/Kreismeister 2018 (KFV Lübeck): JFV Hanse Lübeck

 

 ... und Qualifikation für die Landesmeisterschaft in Henstedt-Ulzburg

Link: Bericht bei "HL SPORTS"

 

Futsal Stadtmeister!!!! - Starker Auftritt beschert verdienten Titel!

Am gestrigen Samstag standen die Futsal-Stadtmeisterschaften in Lübeck an. Unser Team kämpfte in der Gruppe B mit dem VfB Lübeck, TSV Travemünde und Fortuna St. Jürgen um den Einzug ins Halbfinale. 

Im ersten Gruppenspiel trafen wir gleich auf den VfB Lübeck. Wir zeigten von der ersten bis zur letzten Sekunde einen sehr engagierten und konzentrierten Auftritt und gewannen das Spiel nach zwei schönen Spielzügen verdient mit 2:0 und hatten somit einen sehr guten Start ins Turnier hingelegt. Im zweiten Gruppenspiel begannen wir stark und führten schnell nach 1 Minute mit 1:0 gegen Travemünde. Am Ende gewannen wir 4:1. Im letzten Gruppenspiel setzten wir uns souverän mit 4:0 gegen aufopferungsvoll kämpfende Fortunen aus St. Jürgen durch. Somit zogen wir als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

 

Im Halbfinale bewies sich dann mal wieder eine Hallenwahrheit, dass man pro Turnier ein schlechtes Spiel hat. So mussten wir bis zur letzten Minute warten ehe wir das 1:0 durch einen 6m gegen stark verteidigende Phönix Adler erzielten. Ein schöner Spielzug führte dann noch zum 2:0 Endstand.

 

VfB Lübeck bezwang im Halbfinale Sereetz mit 5:0 und somit kam es im Finale zum erneuten Regionalliga Duell. Beiden Mannschaften sahen man an, dass Sie keine Fehler machen wollten, und somit spielten beide sehr defensiv. Der erste Durchbruch von uns, führte nach einem Tunnler am VfB-Torwart zum 1:0. Der wohl schönste Pass vom Turnier mit einem platzierten Abschluss führte zum 2:0 für uns Team. Ein Fehler im Spielaufbau führte dann zum 2:1 Anschlusstreffer. Mit etwas Glück, Pech (Wir bekamen nach Handspiel von einem Feldspieler im Strafraum einen klaren 6m nicht), aber auch viel Geschick konnten wir die Führung über die Zeit bringen und gewannen am Ende mit 2:1 im Finale gegen den VfB Lübeck. Durch diesen Sieg konnten wir uns nun für die Landesmeisterschaft am 10.02 im Henstedt-Ulzburg qualifizieren.

 

Fazit: Meiner Meinung nach haben wir den Titel heute verdient gewonnen. Wir kombinierten am schönsten und warfen auch am meisten Leidenschaft für den Sieg in die Waagschale. Ich bin sehr stolz, dass die Jungs sich für ihre harte Arbeit belohnt haben.